Die Beratungslehrerin Frau Ohlig stellt sich vor:

 

alt

 

Ich unterrichte seit 2002 an der Realschule Reichenbach.

Als Teil meiner Unterrichtsverpflichtung berate ich Schüler/innen, Eltern und Kollegen/innen bei schulischen Problemen, die mehr Zeit und Aufmerksamkeit erfordern als sie im normalen Schulalltag für die Klassenlehrer/innen zur Verfügung stehen.
Probleme können unter anderem sein:

  • Schwierigkeiten in Klassenstufe 5 beim Übergang auf die Realschule (Ängste, abfallende Leistungen, fehlende Organisation)
  • Mobbing, Essstörungen, Lebenskrisen
  • Probleme bei der Organisation des Lernens (Hausaufgaben, Klassenarbeiten), Konzentration, Motivation
  • häusliche Probleme, die sich auf die Schule auswirken
  • Fragen des Schulabschlusses und des Schulwechsels

Mein Auftrag ist es, in Zusammenarbeit mit der Schulpsychologischen Beratungsstelle Esslingen in Gesprächen mit Eltern und/oder Schüler/innen erste Schritte für Lösungen gemeinsam zu finden, die dann von den Klassenlehrer/innen und Eltern weitergeführt werden können.

In manchen Fällen ist es auch notwendig, Kontakte zu Beratungsstellen, Therapeuten oder Ämtern zu vermitteln.

Die Beratungen sind kostenlos und vertraulich.

Für Schüler/innen bin ich  über die Klassenlehrer/innen oder schriftlich (Zettel in mein Fach im Lehrerzimmer legen lassen) erreichbar.

Eltern erreichen mich telefonisch über das Sekretariat.

(Tel. Nr. 07153 / 984440). Bitte hinterlassen Sie hierbei Namen und Telefonnummer für einen Rückruf.